BLOG ÜBER KIEW, SEINE GESCHICHTEN, SEHENSWÜRDIGKEITEN UND MENSCHEN

ÜBER DIE IDEE UND WIE SIE KAM...

Aus unserer Liebe zu Kiew, aus den Inspirationen durch jahrelange Freundschaften und dem großen Wunsch unsere wunderbare Heimatstadt Kiew und die Ukraine anderen Menschen näher zu bringen, ist die IDEE für dieses Projekt entstanden. Wir möchten etwas dazu beitragen, die Ängste und Vorurteile zu diesem geographisch zwar nah liegenden, aber dennoch sehr weit entfernten Land abzubauen. Man muss sich einfach mit eigenen Augen überzeugen, dass die Ukraine und insbesondere Kiew einfach eine Reise wert sind!

Aus unserer Sicht es ist höchste Zeit den netten Nachbar von nebenan kennen zu lernen. Er mag vielleicht ein bisschen komisch wirken und spricht eine andere Sprache, aber man kann mit ihm ja trotzdem mal ein Bierchen trinken und gemeinsam ein Fußballspiel angucken. Viele haben das im Sommer 2012 gemacht und waren begeistert. Glaub uns, Du wirst es auch sein!!!

Kiew ist eine reizvolle osteuropäische Metropole, jeder findet hier etwas nach seinem Geschmack. Man kann das ganze Wochenende nicht nur wunderbar durchfeiern, sondern auch eine Menge guter Museen und Ausstellungen besuchen sowie durch viele wunderschöne Parks spazieren und Sehenswürdigkeiten aus unterschiedlichen Epochen anschauen oder einfach die leckere ukrainische Küche genießen. Die Ukraine und insbesondere Kiew als Hauptstadt haben sehr viel zu bieten. Kiew hat sein authentisches Gesicht noch nicht verloren und man findet nur hier die besondere Atmosphäre einer osteuropäische Stadt in Aufbruchstimmung. Man sollte sich aber ein bisschen beeilen, solange die H&M Läden und Starbucks Filialen die Stadt noch nicht überrollt haben.

Unser Produkt der Freundschaft, den Kenntnissen, der Individualität und der Inspiration ist ein bisschen komplexer, um es gleich in eine konkrete Schublade zu stecken. Unsere IDEE ist wie ein großes Puzzlebild, wir haben erst angefangen daran zu arbeiten, es zu sammeln und zu ordnen. Viele kleine Ideenteilchen fliegen uns noch um die Ohren und wir wissen manchmal selbst nicht genau wo sie hingehören. Wir wissen nicht, ob wir es schnell, spannend oder toll machen, aber wir sind auf jeden Fall dabei etwas neues und innovatives auszuprobieren. Wir gestalten unsere Kievpuzzles mit großer Leidenschaft und freuen uns auf Dein Feedback. Aus den kleinen Elementen wird irgendwann mal etwas größeres werden. Wie isst man denn einen Elefanten? Stück für Stück!!!

Unser Ziel wäre aber schon erreicht, wenn Du bei Deiner nächsten Überlegung, wohin es denn am Pfingstenwochenende gehen soll, nicht nur den Gardasee, Barcelona oder Prag im Kopf haben würdest, sondern bei der nächsten Urlaubsplanung auch an Kiew denkst oder womöglich sogar spontan einen Flug buchst - schnell ein Paar Flipflops einpacken und ab in die Sonne, weg aus dem verregneten Deutschland. Dann würden wir uns sehr freuen, Dich in Kiew begrüßen zu dürfen.

Deine Polina und Anna. Bis dahin!