BLOG ÜBER KIEW, SEINE GESCHICHTEN, SEHENSWÜRDIGKEITEN UND MENSCHEN

FRIEDEN, FREUDE, OSTERKUCHEN! - FROHE OSTERN AUF UKRAINISCH

  • Posted on: 25 March 2016
  • By: Anna

Ganz egal, ob du religiös bist oder nicht, ein Osterfeiertag in der Ukraine ist für alle ein besonderer und schöner Tag im Jahr. Ostern (Ukrainisch: Пасха [páskha] oder Великдень [welykden]) oder wie man auch sagen kann “Heilige Auferstehung” ist das wichtigste Ereignis des ukrainischen Kirchenkalenders. Aber auch alle, die sonst mit der Kirche nicht viel am Hut haben, feiern gerne den ältesten christlichen Feiertag. Nicht nur für Touris, auch für Einheimische ist es immer wieder ein sehr schönes Erlebnis das größte und beliebte Traditionsfest im Kreise der Familie und Freunde zu feiern.

Das sogenannte Osterprogramm besteht aus drei Abschnitten. Zur Vorbereitung gehört das Backen eines Osterkuchens/Osterbrots “Pasha” und das Zubereiten anderer Speisen für die Osterkörbe unter anderem “Pysankas” - die bunt bemalten Ostereier. Bei “Pysankas” gibt es keine Grenzen für deine Kreativität. Man kann natürlich Lebensmittelfarben nehmen, aber traditionell nimmt man die “Ökofarbe”. Dabei kocht man Eier zusammen mit Zwiebelschalen und belegt sie mit Dillzweigen oder anderen Blättern. Die Blattmuster hinterlassen nach dem Kochen originelle Abdrücke. Die schönsten Ostereier entstehen bei mühsamer Handarbeit. Man bemalt die Eierschale mit einer alten Wachstechnik. Ob man die einzigartigen Werke dann wirklich isst, ist dann wohl dem Kunstschaffenden selbst überlassen.

Teil Zwei ist ein Ostergottesdienst in der Kirche. Die Messe beginnt um Mitternacht und dauert bis in die Morgenstunden. Nach dem Gottesdienst geht der Priester um die Kirche herum und segnet mit Weihwasser die Kirchengemeinde samt deren mitgebrachten Osterkörben. Nicht selten sieht man ein Fläschchen Rotwein oder hausgemachte Wurst aus dem Korb hinausragen. Nicht jeder ist bei der Mitternachtsmesse dabei gewesen, manche kommen erst im Morgengrauen, nur um die Segnung zu bekommen. Manche haben Schwierigkeiten, die stundenlange Messe auszuhalten, weil es in orthodoxen Kirchen keine Bänke gibt. Und so geht der Priester nach der Messe mehrere Runden um die Kirche herum, da immer wieder neue Leute sich mit ihren Körben entlang des Weges aufstellen.

Und der dritte Teil ist wohl der leckerste, interessanteste und entspannteste. Logischerweise geht es um das gemeinsame Aufessen des gesegneten Korbinhalts mit dazugehörigen Eierschlachten. So feiert man bei uns gemütlich das Osterfest im Kreise der Familie und Freunde. Draußen ist in der Regel schön warm und man kann noch ein Ausflug in die Natur einplanen.

Oft unterscheiden sich Termine des katholischen bzw. protestantischen und orthodoxen Ostern um ein paar Wochen. Orthodoxe Ostern wird ein paar Wochen später gefeiert, da die Kirchen verschiedene Kalendersysteme verwenden. Die orthodoxe Kirche in der Ukraine hält sich an den alten julianischen Kalender. Die westlichen Kirchen nutzen den reformierten gregorianischen Kalender aus dem 16. Jahrhundert. So fängt der Frühling im kirchlichen orthodoxen Kalender also 13 Tage später an. Ansonsten wird die Regel wie folgt formuliert: "Ostern wird am ersten Sonntag nach dem Frühlingsvollmond gefeiert". Der Frühlingsvollmond ist ein Vollmond nach der Frühlingstagundnachtgleiche. Osternvollmond  ist dann der daraufkommende Vollmond. Wenn der Osternvollmond auf einen Sonntag fällt, wird Ostern dann am nachfolgenden Sonntag gefeiert. Irgendwie kompliziert, ist aber anscheinend so. So wird es auch dieses Jahr sein, in Deutschland wird Ostern am 27.März und in der Ukraine am 1.Mai gefeiert. Und nächstes Jahr feiern wir dann gemeinsam am 16. April.

In der Ukraine - im Vergleich zu Deutschland - gibt es keine Osterhasen, keine süße Lämmchen und Ostereier muss man nicht im Wald verstecken. Außerdem gibt es keine Ostergeschenke. Bis jetzt. Allerdings, wer weiß, wie es in den Zeiten der Globalisierung in ein paar Jahren bei uns gefeiert wird. Also nicht zögern und vielleicht schon dieses Jahr in die Ukraine fahren und das Land und Leute kennenlernen. Wir feiern nämlich dieses Jahr Ostern am 1. Mai, zu erwarten ist auf jeden Fall ein wärmeres Ostern als in Deutschland. Wir freuen uns dir zu sagen: Christus ist auferstanden! Die Antwort ist ja überall gleich: Er ist wahrhaftig auferstanden!

Fotos: Kievpuzzles

 

Kommentare

Христос Воскрес! - Christus ist auferstanden!
Веселої Пасхи! - Frohe Ostern!

Zur Freude des Osterfestes ein ukrainisches Ostergedicht
von Zorjana Zhyvka (Зоряна Живка):
Великодні вірш
Привіт, горобчику! Ти знаєш –
Христос воскрес?!
Ця звістка райдужно лунає
Аж до небес!
Привіт, кульбабко! Знаєш ти –
Смерть переміг Ісус?!
Немає влади в темноти,
Я Богові молюсь!
О сонечку, привіт, привіт!
Зі мною порадій!
Любов’ю викупив наш світ
Господь, Спаситель мій!
Співають небо і земля,
Луна хвала над світом,
Бо кожне серце промовля:
Воскрес - наш Викупитель!

Bild des Benutzers Anna

Воістину воскрес!
Danke für ein nettes Gedicht!

Liebe Anna, als "nett" könnte man dieses Gedicht verstehen...

Unter'm Baum im grünen Gras
Sitzt ein kleiner Osterhas.
Putzt den Bart und spitzt das Ohr
Macht ein Männchen, guckt hervor.

Springt dann fort mit einem Satz
Und ein kleiner frecher Spatz
Schaut jetzt nach, was denn dort sei.
Und was ist's? Ein Osterei!

Bild des Benutzers Anna

Dieses Gedicht würde ich als süß bezeichnen, im Sinne von: "Schaaaaatz, schau mal". Ich hoffe du verstehst was ich meine.

Звичайно! - Gewiss! :-)

Du hast das Feiern des Osterfestes in der Ukraine hervorragend mit seinen Höhepunkten beschrieben, sodass es leicht fällt, die einzelnen Vorgänge zu verstehen. Ich bin zwar nicht orthodoxer Konfession, aber einer westlichen Kommerzialisierung des Glaubens in der Ukraine stehe ich ablehnend gegenüber. Um in religöser Form die Auferstehung von Jesus Christus bzw. in friedlicher und entspannter Stimmung das Osterfest zu feiern, bedarf es keiner materiellen Geschenke.

Bild des Benutzers Anna

Ich bin absolut der gleicher Meinung mit dir, genau diese Gedanken habe ich im letzten Absatz in meinem Text beschrieben. Aber ich befürchte, dass es nicht mehr lange dauert bis die Schokohasen in den ukrainischen Gärten hüpfen.

Doch wie lange sie hüpfen werden, hängt stark von der Außentemperatur als auch anderen Umständen ab.

Neuen Kommentar schreiben